Erweiterte Suche Such-Auftrag

PEGASUS THEATER  >> aus Waldems

1547

Adresse

Pegasus Theater
Bernhard Mohr

Am Hahnberg 10
65529 Waldems

Telefonnummer anzeigen

Homepage

Budget : Auf Anfrage

Detailbeschreibung

Das Pegasus Theater wurde 1993 von Schauspieler und Regisseur Bernhard Mohr gegründet und besteht im Wesentlichen aus Absolventen der renommierten Schweizer Schauspielschule "Scuola Teatro Dimitri". Das Ensemble hat sich ganz der Spielform der Commedia dell' Arte verschrieben und in Zusammenarbeit mit namhaften internationalen Spezialisten bisher acht Produktionen realisiert, die es u. a. nach Mexico City zum Festival Viva Vivaldi, zu den Landshuter Hofmusiktagen, den Musikfestspielen Potsdam Sanssouci und zum Fränkischen Sommer führte.

 

 

Produktionen:

 

Pegasus-Theater:

- Der Geizige

Commedia nach Molière
Die klassische Vorlage mit aktuellen Bezügen

 

Pegasus-Theater:

- Don Pantalone

Commedia frei nach Cervantes` “Don Quijote“.
Stegreiftheater mit kabarettistischen Zeitbezügen

 

amadeustheater:

- Liebe auf Venezianisch

Commedia mit neapolitanischer Musik und einer
für diese Spielform so typischen Publikumsbeteiligung.

 

amadeustheater:

- Dottore Fausto

Commedia nach Goethe

 

amadeustheater:

- Fun Beethoven

1.Teil: Arien und Liebesbriefe
2. Teil: Fidelio

 

Pegasus-Theater und United Continuo Service:

- Eine venezianische Nacht

Szenisches Konzert

 

Subito!:

- Jugendbuch-Klassiker , leicht gekürzt

Kindertheater bis 5.Klasse

 

Pegasus-Theater und United Continuo Service:

- Avec Privilége du Roy

Szenen, Anekdoten, Musik und Tanz aus Molières Stücken
Premiere: 16.12.2003

 

Pegasus-Theater:

- Die Reise

Commedia, die nicht viele Worte macht.

 

Pegasus-Theater

- Der falsche Arzt

Eine kurze Commedia für alle Anlässe.

 

 

Kurzsequenzen für Gala / Event / Messe:

Animation und Walkact
und Anlässe aller Art:
• mit den auffälligen Figuren der Commedia
• auch im Rahmen eines Restaurant-Theaters einsetzbar
• besonders geeignet für Events mit italienischem Thema

Auf Ihre Einladung freuen sich:
Pantalone der kauzige Kaufmann aus Venedig.
Isabella die unglücklich Verliebte Adelige.
Capitano der Frauenheld.
Arlecchino der ewig hungrige Diener.
Colombina die resolute Wirtin.

Die Szenen:
Arlecchino und der Apfelkuchen
Der ewig hungrige Diener Arlecchino stellt sich in seiner Phantasie vor, wie es wäre wenn er sich einen riesigen Apfelkuchen backen würde. Pantomimisch, akrobatisch geht er die einzelnen Arbeitsschritte durch und freut sich auf das köstliche Mahl. Als er genüßlich in den Kuchen beißen will, muß er enttäuscht feststellen daß seine Phantasie ihm wiedereinmal einen Streich gespielt hat.

Pantalone und das Geld
Der liebenswert, senile Kaufmann philosophiert über das Geld und die Frauen. In einer kleinen Schatztruhe führt er seine liebsten Kinderlein, die Taler, spazieren und genießt ihren Duft.

Capitano und seine Münchhausengeschichten
Der säbelrasselnde Maulheld Capitano erzählt mit großer Geste eine seiner unglaublichen Abenteuergeschichten. Z.B. wie er einem riesigen Eisbär am Nordpol das Fell über die Ohren zog.

Isabella und die Sehnsucht
Die liebreizende Isabella sehnt sich nach ihrem Geliebten Leandro der im fernen Indien weilt. Verträumt führt sie einen traditionellen indischen Tanz auf.

Diese Sequenzen stellen nur eine kleine Auswahl dar und können in Absprache mit dem Veranstalter den jeweiligen Erfordernissen angepaßt werden.

 

 

Theaterkarren
Der Theaterkarren ist ein zur Bühne umgebauter, antiker Zirkuswagen.
Er kann für Theateraufführungen, Konzerte, für Ausstellungen oder einfach als attraktiver Blickfang eingesetzt werden.

Referenzen

Bei folgenden Institutionen und Festivals ist das Pegasus-Theater aufgetreten:

 

Viva Vivaldi

Mexiko City

Musica del Mar                            

Huatulco

Musikfestspiele Sanssouci

Potsdam

Landshuter Hofmusiktage

Landshut

Fränkischer Sommer

Würzburg

Straßentheater der Welt

Schwerte

Mikro Theaterfestival

Dortmund

Int. Festival der Commedia

Kulmbach

Alles Theater, Stadttheater

Gera

Venezianische Messe

Ludwigsburg

Staatstheater

Wiesbaden

Kurtheater

Bad-Neuenahr

Stadttheater

Apolda

 

Hinzu kamen weitere Auftritte auf Einladung von Kulturämtern und

Kulturinitiativen in ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland.

 

Für folgende Firmen ist das Pegasus-Theater bereits aufgetreten:

 

RWE

Messe Hannover

Royal Mail

Messe Wiesbaden

BKK Metro AG

Messen: Düsseldorf, München

Ital. Fremdenverkehrsbehörde

Touristikmesse Frankfurt

DEA

Commedia

Breuninger, Stuttgart

Commedia

Bank für Wiederaufbau

Benefiz: Commedia + Musik

Firma Freudenberg, Weinheim

Improtheater für Management

Itelligence, Frankfurt

Seminar, Teambildung

Deutsche Bahn

Seminar, Personalentwicklung

 

Datenblatt

je nach Gruppengröße und Programm

News

 



Kategorien
Als Künstler neu anmelden!
  • Eintrag auswählen
  • Profil erstellen
  • Kunden gewinnen
Künstler-Lexikon

A cappella

A cappella = unbegleitet, Gesang ohne Instumentalbegleitung

Die Gesangsgruppen ahmen bei ihren Darbietungen meist verschiedene Instrumente nach oder geben den Liedern durch unterschiedliche Stimmlagen, Händeklatschen und Fingerschnipsen den passenden Rhythmus. Es gibt rein männliche A-Cappella-Gruppen, rein weibliche und gemischte.

Scroll Top