Erweiterte Suche Such-Auftrag

Mobiles Kasperletheater Köln/ Bonn/ Rhein-Sieg  >> aus Eitorf

21501

Adresse


Das mobile Kasperletheater Köln/Bonn/Rhein-Sieg

Melanie Kleinsorg

53783 Eitorf

Telefonnummer anzeigen

Budget : S

Aktions-Radius: 200 km

Veranstaltungen: Abschlussfeier, Eröffnungsfeier, Familienfeier, Firmenfeier, Geburtstagsfeier, Hochzeit, Kindergeburtstag, Kommunion, Messe, Taufe, Theater, Vereinsfest, Weihnachtsfeier, Sonstige Feiern

Detailbeschreibung

Kasper kommt mit der traditionellen Holzbühne und seinen handgemachten Kollegen zu Ihnen. Lustige, zeitgemäße Stücke mit Livemusik und viel Interaktion, rascher Aufbau z.B. im Wohn- oder Kinderzimmer, Spieldauer 25-40 Minuten. Ein Erlebnis für die ganze Familie und alle kleinen und großen Gäste. Seit 2004 unterwegs in Schulen, Kindergärten und bei Kinder- und Familienfesten aller Art.

Kindergeburtstag- Rufen oder schreiben Sie mich gerne an, ich informiere Sie gerne über meine Konditionen und berate Sie zum Ablauf der Feier. Sie können sich Monate im voraus informieren oder mich fragen, ob ich morgen Zeit habe, wenn ja komme ich gerne. Falls Sie mich einladen werde ich versuchen Sie ein paar Tage vorab telefonisch zu erreichen, damit wir alles Wesentliche in Ruhe absprechen können.

Ich möchte das Kasperletheater gerne allen Kindern anbieten können, daher habe ich für Kindergeburtstage wirklich günstige Staffelpreise für jeden Geldbeutel.

Referenzen

Hier nur das Neueste:

 

"Liebe Frau Kleinsorg,   vielen Dank nochmal für Ihr schönes Kasperletheater! Den Kindern und auch uns hat es sehr gut gefallen, Sie haben das toll gemacht und ich werde Sie gerne weiter empfehlen.  

Freundliche Grüße,

Joanna Korda", 2.12.17

 

"Liebe Frau Kleinsorg,

 

wir hätten Sie gerne noch einmal gebucht mit Ihrem Stück „Der gestohlene Kuchen“ . Das ist den Kindern, und uns natürlich, so schön und lustig in Erinnerung geblieben;hätten Sie am Mittwochnachmittag, den 20.09.17, Zeit bei uns aufzutreten? Wir würden uns riesig freuen.

Viele Grüße aus Brühl!

Sandra Krieger-Schirk"

 

 

„Alles hat super geklappt: Buchung per Email, rasche Rückmeldung… Das Theater wurde in wenigen Minuten montiert, und dann hat es gleich anfangen können. Die Kinder waren total begeistert und konnten auch mitmachen, da sie von den Puppen angesprochen wurden. Sie haben sehr viel gelacht, und keinem ist es langweilig geworden, ganz im Gegenteil! „Der gestohlene Kuchen“ ist perfekt für 5-jährige Kinder geeignet. Danke an Frau Kleinsorg, diese Idee für einen Geburtstag ist wirklich eine perfekte Überraschung!“ Frau Werny aus Bonn, 3.9.17

Weitere Feedbacks und Referenzen finden Sie auf meiner Homepage

Datenblatt

Das Kasperletheater tritt in allen geschlossenen Räumen auf. Auftritte in Zelten sind nach Absprache möglich. Die Bühne ist einen Meter breit, ca. zwei Meter hoch und steht etwa einen Meter weit im Raum, der Abstand zur ersten Zuschauerreihe sollte mindestens zwei Meter betragen(das passt sogar in den meisten Kinderzimmern). Ich benötige eine Steckdose. Aufbauzeit je nach Stück 30-60 Minuten, Abbauzeit etwa die Hälfte. Es sollte gleichzeitig im selben Raum nichts anderes stattfinden.

Repertoire

Die Prinzessin feiert Geburtstag

Kasper ist bei der Prinzessin zum Geburtstagsfest eingeladen. Den Weg durch den Wald möchte er alleine finden, doch das ist garnicht so einfach. Zum Schluss kommt er jedoch wohlbehalten am Königsschloss an und oft singen dann alle zusammen ein Geburtstagslied für die Prinzessin oder auch für weitere zufällig anwesende Geburtstagskinder.

Spieldauer ca. 25min, ab 3 Jahren*

 

Der gestohlene Kuchen

 

Kasper will für die Prinzessin einen Kuchen backen, ganz allein. Doch da gibt es eine eifersüchtige Hexe, ein gefräßiges Krokodil und einen Räuber, der nichts anbrennen lässt, was lecker im Ofen duftet. Die Großmutter kann Kasper nicht helfen, denn ihre Brille ist verschwunden und ohne die sieht sie leider fast garnichts. Kasper und die Kinder haben alle Hände voll zu tun, um zu retten, was nocht zu retten ist.

Spieldauer ca. 35min, ab 4 Jahren*

 

Kasper feiert Weihnachten. (Mit neuer Bühne, phantasievoller Kulisse und "echtem" Schnee.)

Kasper freut sich auf Weihnachten und bekommt Besuch. Eine leicht verpeilte Weihnachtselfe teilt mit, dass das nix gibt dieses Jahr mit den Geschenken, es sei denn, jemand findet sich, der das übernimmt. Kasper legt los. Wenn jeder ein Geschenk bringt, dann kann auch jeder eins bekommen, soweit logisch, aber wie erklärt man das dem Bär und dem Hasen, die lieber Winterschlaf halten möchten und der Hexe, die immer misstrauisch bleibt? Einen Räuber haben wir ja auch noch! Worum geht es bei Weihnachten und schaffen Kasper und die Kinder das mit der Inklusion? Wir spielen ein Märchen und meinen: Ja!

 Dauer: ca. 40 Minuten

 

Ein ganz besonderer Tag!

Kasper ist ratlos. Großmutter hat heute ganz besonders gute Laune und hat sich offensichtlich schon lange auf diesen Tag gefreut. Das kann nur einen Grund haben: Großmutter hat Geburtstag! Und Kasper hat kein Geschenk, aber das wäre doch gelacht, wenn er nicht in letzter Minute etwas auftreiben könnte, worüber die Großmutter sich an ihrem Festtag freut. Seine Freunde aus dem Wald sind ihm keine Hilfe, einzig die Hexe bietet ihm ihre Pralinen an, doch kann man der Hexe trauen? Lieber nicht! Als sie ihn endlich überzeugt hat, dass ihre Gaben nicht vergiftet waren, sind leider auch die Pralinen alle. In der Zwischenzeit versuchen Räuber und Krokodil ihren Vorteil aus der Situation zu ziehen und ziehen dabei beide nur wieder den kürzeren. Allein die Großmutter bemerkt von der ganzen Aufregung nichts, und am Ende ist es für alle: ein ganz besonderer Tag.

Dauer: ca 35 Minuten, ab 5 Jahren*

  

Kasper hilft dem Osterhasen

Von Stups dem Hasen kann alle Welt ein Lied singen. Seit er ein Schulhase geworden ist kann er ganz schön angeberisch sein, aber wie immer geht ihm einiges schief und woher die Eier eigentlich kommen hat er sich auch noch nie gefragt.

Dauer: ca. 35 Minuten, ab 3 Jahren*

 

Die Suche nach dem Schlaukraut

Kasper will der Prinzessin helfen das geheimnisvolle Schlaukraut zu finden, denn wer es hat kann alle Rätsel lösen. Bald weiß jeder im Wald darüber Bescheid. Das bringt den Räuber auf eine neue Geschäftsidee, doch dazu braucht er die Hilfe der Hexe. Mal sehen wer am Ende schlauer aus dem Kraut schaut!

Dauer: ca. 30 Minuten, ab 6 Jahren*

 

Kasper macht Urlaub

Die Prinzessin hat Kasper eingeladen mit in den Urlaub ans Meer zu fahren. Kasper freut sich aufs Muscheln sammeln, aufs Matschburgen bauen, aufs Eis essen und aufs gemütliche Herumdösen.Doch kaum sind die beiden weg, da wundert sich die Hexe: so still hier, und wird daraufhin wieder mächtig eifersüchtig. Alle fahren ja immer in Urlaub, nur sie hat keiner eingeladen, typisch Kasperletheater! Am liebsten würde sie selber mit dem Kasper am Strand spielen und Miesmuscheln essen und wünscht die Prinzessin deshalb über alle Berge. Da kommt ihr der erfolglose Räuber grade recht. Seeräuber soll er werden und die Prinzessin klauen. Ob das klappt? Wohl kaum! Denn erstens ist die Prinzessin viel zu gewitzt um auf den Möchtegernseeräuber hereinzufallen, zweitens helfen ihr die Kinder und der Kasper, und drittens hat der Räuber auch noch Angst vor dem Wasser und vor den echten Piraten. Und die Hexe? Kann am Ende froh sein, dass der Räuber sie für eine singende Meerjungfrau hält und aus dem Wasser fischt. Und dann? Dann macht Kasper Urlaub.

Dauer: ca 30 Minuten, ab 6 Jahren*

 

 

* Altersangaben dienen als Orientierung und geben das Alter an ab dem ein Kind möglicherweise die ganze Geschichte versteht. Jüngeren Kindern schadet es nicht dabei zu sein ebensowenig wie wesentlich älteren Personen.




TOP HITS

Schnellzeichnerin Nicole Fabert mit Block unterm Arm unterwegs...

Kategorien
Als Künstler neu anmelden!
  • Eintrag auswählen
  • Profil erstellen
  • Kunden gewinnen
Künstler-Lexikon

Verleihservice

Ein Verleihservice stellt alles für eine Veranstaltung bereit: Stühle, Tische, Bierzeltgarnituren, Zelte, Barhocker, Theken, Ausstattung und Dekoration. Oft kann auch das Catering organisiert werden oder die Buchung von Künstlern in Auftrag gegeben werden.

Scroll Top