Erweiterte Suche Such-Auftrag

Schloss Rheinfels - Exklusive Location im Tal der Loreley  >> aus St. Goar am Rhein

1385

Adresse

Schloss Rheinfels

Schlossberg 47
56239 St. Goar am Rhein

Telefonnummer anzeigen

Homepage

Budget : Auf Anfrage

Detailbeschreibung

Eigentümer / Direktion
Eigentümer sind seit März 2003 Petra und Gerd Ripp. Geleitet wird das Schloss Rheinfels seit 1982 Jahren von Gerd Ripp.

Kooperation
Seit 1985 gehört das Schloss Rheinfels zur Kooperation „Gast im Schloß“, zu dieser derzeit 21 Landsitze, Schlösser, Burgen und Klöster in Deutschland zählen.

Mitarbeiter
38, davon 19 Auszubildende

Eröffnung
1973

Anreise
Ob mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug – das Schloss Rheinfels ist gut erreichbar. Mit dem Auto über die A61, Ausfahrt Pfalzfeld. Der Flughafen Frankfurt-Hahn ist 35 km, die nächste Bahnstation 1 km entfernt. Das Hotel bietet einen Transfer-Service. Auf dem Anwesen steht ein eigener Helikopter-Landeplatz zur Verfügung.

Lage des Hotels
Das Hotel befindet sich auf den Rheinhöhen, gegenüber dem legendären Loreleyfelsen gelegen.

Freizeit- und Wellnessangebot
Der Wellnessbereich des Hotels bietet ein Hallenbad, Sauna, Solarium sowie Kosmetik- und Massageangebote. Im Hotel können kostenfrei Mountainbikes und gegen eine Gebühr exklusive Motorroller geliehen werden. Zwei Tennisplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe des Hotels, Golfplätze unter anderem in Boppard und Stromberg sind in wenigen Autominuten zu erreichen. Weitere Ausflugsmöglichkeiten: Schiffsfahrten, Yachtcharter, Minigolf, Wein- und Sektproben, Puppen- und Bärenmuseum. Ferien- und Familienarrangements werden vom Schloss Rheinfels angeboten.

Gastronomisches Angebot
In der außergewöhnlichen Atmosphäre des Restaurant „Kanonenzimmer“ (70 Sitzplätze) werden erlesene Speisen und Weine serviert. Küchenchef Rudi Staiger ist Herr über Töpfe und Pfannen und begeistert mit seiner regionalen und saisonalen Küche. Auch bei den Weinen legt das Schloss Rheinfels Wert auf die Regionalität. Auf der Weinkarte findet der Gast eine Auswahl von Spitzenweinen aus dem Tal der Loreley.
Im Sommer lädt die Rheinterrasse mit einem herrlichen Blick über das Rheintal zum Verweilen ein. Den Gästen stehen dort 60 Sitzplätze zur Verfügung, im Terrassenrestaurant weitere 120 Plätze. In der Schlossbar werden Drinks und kleine Snacks serviert. Die Bar ist täglich von 18.00 bis 01.00 Uhr geöffnet.
Der Partyservice „Catering Royal“ bietet einen flexiblen Service für den Außer-Haus-Catering-Bereich. Maßgeschneidert auf die Platzverhältnisse und speziellen Anforderungen vor Ort erstellt „Catering Royal“ ein individuelles Angebot. Ob Themenparty, Equipmentverleih oder Künstlervermittlung – das Team ist bei der Organisation von kleinen und großen Festen behilflich.

Tagungs- und Bankettangebot
Das Schloss Rheinfels bietet einen Tagungs- und Bankettservice für jede Gelegenheit. Die Tagungsvilla Rheinfels – ausgezeichnet 2002 mit dem Preis „Bestes Tagungshotel Deutschlands“ - bietet sechs Veranstaltungsräume, ein Openair-Tagungsraum sowie einen Natur- und Lehrpfad für Outdoor-Aktivitäten. Für Feierlichkeiten und Produktpräsentationen stehen den Gästen neben den Banketträumen und der Burgschänke „Zum Landgrafen“ Deutschlands größter Gewölbekeller in der Burg Rheinfels zur Verfügung. Ausgefallene Arrangements für Incentive Reisen werden individuell zusammengestellt.

Referenzen

• Von der UNESCO zum Weltkulturerbe augezeichnet
• Auszeichnung von der IHK Koblenz "Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb im Hotel- und Gaststättenbereich"
• Seit 1996 unter den Top Ten der deutschen "Tagungshotels zum Wohlfühlen"
• Zwei Mal (2002 und 2003) zu "Deutschlands bestem Tagungshotel" ernannt

• Chefkoch Rudi Staiger hat 4 Sterne vom Schlummeratlas und eine Sonne im Savoir Vivre
• 2002 Gourmet-Preis des Top Magazins
• Vom "Feinschmecker" als eines der besten Hotels Deutschlands empfohlen




Kategorien
Als Künstler neu anmelden!
  • Eintrag auswählen
  • Profil erstellen
  • Kunden gewinnen
Künstler-Lexikon

Antipodenspiele

Antipode: griechisch = Gegenfüßler

Der Artist liegt bei dieser Form der Jonglage auf einem speziellen Stuhl (der Trinka) und jongliert auf den Fußsohlen verschiedene Gegenstände wie Tonnen, Kugeln, Koffer, Schirme, Tische oder Teppiche.

Wird statt der Gegenstände mit einem Partner oder einer Partnerin jongliert, der/die Sprungkombinationen und Salti vorführt, nennt man die Kunst Ikarische Spiele.

Scroll Top