Marketing via YouTube und Co für Künstler und Musiker – was sind die Vorteile?

 

Da das Thema nach wie vor heiß diskutiert wird, hier noch ein paar Hinweise zum Videomarketing und zur Verbreitung über große Online-Kanäle wie YouTube – was vor allem für Musiker große Chancen bereithält. Durch die immer weiter zunehmende Digitalisierung der Medien ist der Absatz an Ton- und anderen Datenträgern in den letzten Jahren stetig gesunken. Der Trend geht deutlich zum Online-Absatz. Musik wird lieber im Internet gekauft oder auf Kanälen wie YouTube angehört und auch Videos, Filme oder andere Medien werden immer häufiger lieber online bezogen. Oftmals sind das Streamen oder der Kauf über das Internet deutlich günstiger oder gar kostenlos und dennoch legal. Für das Künstler Marketing ist dies die perfekte Gelegenheit, Plattformen wie Youtube und Co als Instrument zur Selbstvermarktung zu nutzen.

 

YouTube-Videos lassen sich sehr leicht in die eigene Webseite integrieren

 

Die virale Verbreitung von Online-Videos

Jeder kennt das Phänomen, wenn sich Videos über Soziale Netzwerke wie Facebook rasend schnell verbreiten. Viele Künstler hatten so schon – gewollt oder ungewollt – einen plötzlichen Erfolg über Nacht. Die Digitalisierung hat den Vorteil, dass sich auch kleine Künstler über YouTube und Co perfekt inszenieren und ihre Kunst der Welt gratis zur Verfügung stellen können, um sich so umfangreich selbst zu präsentieren. Mussten Konsumenten früher erst einen Datenträger erwerben, um Musik zu hören oder Videos zu sehen, so können sie heute ganz einfach online Videos kostenfrei ansehen. Die Hemmschwelle, etwas anzusehen, das sie nicht kennen, sinkt dabei enorm. Künstler Marketing kann sich so deutlich einfacher gestalten. Ein Video zu drehen und hochzuladen muss nicht teuer und aufwändig sein. Anschließend ist das Video auf YouTube frei zugänglich und muss sich nur noch verbreiten. Hierbei kann man natürlich selbst ein wenig nachhelfen und das eigene Werk auf Sozialen Netzwerken teilen. Mit ein wenig Glück melden sich schon bald Menschen, die den oder die Künstler buchen wollen.

 

Erfolgreiche Selbstvermarktung durch Online-Plattformen

Inzwischen ist es durch das Internet für Künstler sogar möglich geworden, sich ganz ohne Fremdfirmen selbst zu vermarkten. Früher war es oftmals notwendig, dass andere das Marketing übernehmen, da es wesentlich aufwändiger war, einen gewissen Bekanntheitsgrad zu erlangen. Durch das Internet und entsprechende Portale können auch unbekannte Künstler, denen die finanziellen Mittel für großartige Werbemaßnahmen fehlen, vergleichsweise einfach eine Fangemeinde aufbauen. Auf Plattformen wie YouTube lassen sich die eigenen Werke leicht veröffentlichen, Soziale Netzwerke ermöglichen den persönlichen Kontakt zu potenziellen Fans. Durch die persönliche Präsenz bei den Fans erhöhen sich die Chancen, jemanden zu finden, der den oder die Künstler buchen möchte.
Dies ist der erste Schritt in eine erfolgreiche Vermarktung. Selbstverständlich benötigt es Auftritte, eventuell weitere Werbemaßnahmen etc., um letztendlich Geld zu verdienen. YouTube und andere Plattformen haben es jedoch ermöglicht, dass sich auch unbekannte Künstler über das Internet vermarkten und in eine erfolgreiche Zukunft starten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*